• Rapid Prototyping Bauteil in Stereolithographie Maschine
  • Handyhüllen mittels Rapid Prototyping Verfahren hergestellt

Rapid
Prototyping

Schnell, effizient und zuverlässig

Auf dem Weg zum Wunschprodukt führt meist kein Weg an einem Prototyp vorbei. Er bietet die Möglichkeit, Design und Funktion zu überprüfen und zu optimieren, bevor das endgültige Produkt beziehungsweise Bauteil in die Fertigung geht.

Wir von Fastpart bieten Ihnen schnelle, effiziente und vor allem fachkundige Unterstützung beim Prototypenbau – und zwar mithilfe des sogenannten Rapid Prototypings. Hierbei handelt es sich um einen Oberbegriff für verschiedene Technologien, mit deren Hilfe dreidimensionale Objekte und Werkstücke innerhalb kürzester Zeit hergestellt werden.


Essenziell für das Rapid Prototyping sind digitale und dreidimensionale Konstruktionsdaten, die jeder einzelnen verwendeten Technologie zugrunde liegen. Diese fertigen unsere erfahrenen ExpertInnen auf der Grundlage Ihrer Idee beziehungsweise Vorlagen an.

Rapid Prototyping
Verfahren bei Fastpart

Als erfahrener 3D Druck Dienstleiter nutzen wir nur die effektivsten und modernsten Rapid Prototyping Verfahren. Hierzu zählen additive, also Schichtbau-Verfahren und subtraktive Verfahren, bei dem Teile aus einem Materialblock herausgearbeitet werden:


Durch diese vielschichtigen Techniken sind wir in der Lage verschiedene Materialien zu simulieren beziehungsweise Originalmaterialien, wie ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymere), PA (Polyamide) oder PC (Polycarbonate) zu verarbeiten und so dem geplanten Serienmaterial so nahe wie möglich zu kommen.

BranchenexpertInnen bezeichnen das Rapid Prototyping als einen der Megatrends der Zukunft. Für uns handelt es sich hierbei jedoch nicht um Zukunftsmusik oder grundlegend neue Verfahren. Wir von Fastpart sind seit über 25 Jahren Experten auf dem Gebiet des 3D Drucks und stehen Ihnen deshalb nicht nur mit modernster Technik, sondern auch als Partner mit viel Erfahrung und Know-how bei der Realisierung Ihres Projektes zur Seite.

Für welche Anwendungs­bereiche ist Rapid Prototyping geeignet?

Ganz klar, für sehr viele! Denn mithilfe der Rapid Prototyping Verfahren lassen sich fast alle Formen (auch bewegliche) und Konturen präzise herstellen. Kaum eine Konstruktion ist zu komplex – und falls es doch einmal zu Schwierigkeiten kommen sollte, finden unsere Fastpart ExpertInnen gemeinsam mit Ihnen eine Lösung. Ganz egal ob prozessbegleitend während der Entwicklung und zur Optimierung eines Produktes oder im Modellbau zur besseren Anschaulichkeit – Rapid Prototyping bietet einzigartig schnelle und detailgenaue Ergebnisse.


Die Vorteile des Rapid Prototypings

Wie der Name „rapid“ (englisch „schnell“) bereits verrät, die überaus kurze Produktionszeit an ein und demselben Standort, die durch die hochmodernen Verfahren gewährleistet werden kann. So können innerhalb kurzer Zeit mögliche Fehlerquellen und Schwachstellen aufgedeckt und optimiert werden. Ein weiterer enormer Vorteil sind die vergleichsweise niedrigen Materialkosten und die geringere Ressourcenverschwendung, die sich durch additive Verfahren ergibt.