• Heatle System bereit zur Nutzung
  • Heatle System im Betrieb mit einer Kaffetasse
  • Heatle erhitzt gerade ein Glas Minztee
  • Heatle mit einer Nuckelflasche zur Erwärmung von Milch
  • Heatle erhitzt eine ganze Kanne Tee

Heatle & Fastpart

Heatle ist der weltweit erste induktive Tauchsieder, der Flüssigkeiten in einem beliebigen Gefäß erhitzt.

Die Ge­schichte
dahinter

Im Dezember 2020 kamen die beiden Heatle Gründer Wachtang und David über eine Empfehlung des MotionLab Berlin zu uns. Sie hatten zu diesem Zeitpunkt schon länger an dem Produkt gearbeitet. Die beiden brachten auch bereits erste funktionierende Prototypen sowie ein festgelegtes Design mit, hatten eine erfolgreiche Crowdfunding Kampagne und diverse Auftritte in unterschiedlichen Fernsehsendungen hinter sich. Der Anfang dieser Story war also bereits gemacht.


  • Kind erwärmt sich sicher und einfach einen Kakao mit Heatle
  • Mann erwärmt platzsparend und schnell seinen Tee am Bürotisch
  • 2 Frauen trinken den erwärmten Tee und reden

    Es gab also bereits sehr konkrete Vorgaben. Da das äußere Design des Heatle von vornherein feststand, musste sich die Konstruktion dem Design sozusagen „unterwerfen“, was uns anfangs vor einige Herausforderungen stellte: Durch das vorgegebene Design war der Bauraum stark reglementiert. Trotzdem mussten wir eine effektive Montagemöglichkeit der diversen Einbauteile finden, die zusätzlich Stabilität gewährt. Dank der Expertise unserer erfahrenen TechnikerInnen und einigen Tests konnten wir den Heatle jedoch im Frühjahr 2022 erfolgreich in die Serie überführen. Er wird nun online zum Verkauf angeboten und befindet sich in der Auslieferung.

    Das sagt der Kunde


    „Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit Fastpart entschieden, da sie mit dem MotionLab Berlin vernetzt waren und uns durch ihr umfangreiches Portfolio überzeugt haben. Diese Entscheidung haben wir zu keinem Zeitpunkt bereut.“
    — David Riding und Wachtang Budagaschwili, Heatle Gründer

    Die Meilensteine
    des Projekts

    • Übernahme des Designs und Erarbeitung einer Bauteillage
    • Entwurf erster überarbeiteter Designfunktionsmuster mit der Möglichkeit sämtliche Einbauteile sicher zu montieren und eine reproduzierbare Gesamtmontage zu gewährleisten
    • Produktion von 20 Vorserienprodukte durch Vakuumguss für diverse Anwender-, Dauer- und Zulassungstests
    • Spritzgussgerechte Konstruktion
    • Kontaktaufnahme mit dem Serienlieferanten in China
    • Begleitung und Unterstützung beim Serienanlauf in China
    • Konstruktion der Zubehörbauteile

    Die Verfahren
    die wir genutzt haben

    Weitere Stories