Vor - und Kleinserien

Vakuumgiessen

Mechanisch belastbare 3D-Modelle mit Eigenschaften, die dem späteren Serienteil sehr nahe kommen, lassen sich in sehr kurzer Zeit mit dem Vakuumgießverfahren herstellen. Voraussetzung für den Vakuumguss ist ein Prototyp. Nach dem Oberflächenfinish wird das Modell in Silikon eingebettet und nach dem Aushärten des Silikons entformt. Die Silikonform bildet das Modell 1:1 mit einer Genauigkeit vom 1/10 mm ab. In die Silikonform wird unter Vakuum Gießharz gefüllt und so ein Abguss erzeugt.

Auf Grund der mechanischen Belastung der Form bei der Entnahme des Teiles und dem daraus resultierenden Verschleiß sind durchschnittlich 15 - 20 Abgüsse pro Form möglich.

Da die Gießlinge originalgetreue Abbildungen der Prototypen darstellen, können mit ihnen bereits technische Parameter des zukünftig auf dem Markt erhältlichen Produktes relativ genau geprüft werden.
Vorteile
  • schnell (innerhalb von 5-8 Arbeitstagen)
  • Kleinserien von einem bis zu mehreren hundert Stück möglich
  • Verwendung neuester Gießmaterialien, die einen großen Bereich der Eigenschaften von kommerziellen Kunststoffen abdecken und Funktionsteile liefern, die bezüglich ihrer Eigenschaften den späteren spritzgegossenen Großserienteilen sehr ähnlich sind
  • Materialien können transparent, glasfaserverstärkt, gefärbt oder gummiartig sein und ermöglichen somit die Erstellung von sehr seriennahen Modellen, besonders in Verbindung mit einer Oberflächennachbearbeitung

Maschinen

  • 5 Gießmaschinen unterschiedlicher Baugröße
 
Materialien
  • alle gängigen PU-Materialien

 

Downloads

Tiefziehen

Das Tiefziehen ist ein Verfahren zur Herstellung von 3D-Modellen aus planem Material, z. B. Kunststoffplatten aus Polystyrol, Polycarbonat oder Acryl. Beim Tiefziehen wird das Material mittels Wärmeeinwirkung und Gasdruck in eine Form (Matritze - Tiefziehform) hineingezogen bzw. gedrückt.

Wir konstruieren nach Ihren Artikeldaten eine Tiefziehform und fräsen diese in der Regel aus hochtemperaturbeständigem Blockmaterial oder Aluminium. Bis zu einer Größe von 200x100x60 mm können wir Teile im eigenen Hause Tiefziehen. Bei größeren Teilen arbeiten wir mit externen Partnern zusammen.

Das Tiefziehen ist besonders geeignet für Klein- bis mittelgroße Serien bei Teilen mit entsprechender Geometrie. Notwendige Fräsungen der Tiefziehteile oder andere erforderliche Nacharbeiten können in unserem Hause durchgeführt werden.

Vorteil
  • erste Vorserienteile mit vergleichsweise niedrigem Aufwand
  • schnelle Ergebnisse erster Versuchsteile
  • verschiedene Materialstärken


Teilegröße

  • maximal 200 x 100 x 60 mm


Materialien

  • Polystyrol, Polycarbonat bzw. Acryl



Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Online-Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen