Prototyping since 1997

STEREOLITHOGRAFIE (STL)

In der Stereolithographie, ein Verfahren des Rapid Prototyping bzw. dem Rapid Manufacturing, wird ein lichtaushärtender Kunststoff (Photopolymer) von einem Laser Schicht um Schicht ausgehärtet. Die Standfestigkeit des Werkstücks auf der Bauplattform wird vom Stereolithographie-Dienstleister i.d.R. durch eine Stützkonstruktion erreicht.

Die SLA ermöglicht eine präzise Fertigung mit sehr feinen Strukturen und glatten Oberflächen und wird häufig eingesetzt, um exakte 3D-Modelle zum Testen von Baugruppen zu erhalten. Da die Oberflächen der STL-Teile sehr hochwertig sind, lassen sich die Modelle gut lackieren und beschichten.

Vorteile:

  • gute Modellgenauigkeit
  • sehr Detailgetreu
  • gute Oberflächenbeschaffenheit
  • einfach zu bearbeiten

 Bauraum:

  • 250 x 250 x 250 mm³

Schichtstärke:

  • 0,05-0,1 mm
 

Maschinenpark:

  • Viper Si2 (3D-Systems)
  • Typ 250/50 (3D-Systems)
  • ProJet 6000 (3D-Systems)

Materialien:

  • Accura Xtreme
  • Watershed XC 11122
  • VisiJet Tough
FASTPART kunststofftechnik GmbH - Wolfener Straße 37 - 12681 Berlin - Germany - Tel.: +49 (0) 30 93 66 63-0 - Mail: mail@fast-part.com