Rapid Prototyping

Rapid Prototyping

Rapid Prototyping ist der Oberbegriff für den schnellen Prototypenbau mit modernen Verfahren.
Bei diesen Verfahren stehen hauptsächlich die schnelle Verfügbarkeit der Modelle bei einer angemessenen Kostenstruktur im Vordergrund.
 
Der Bau von Prototypen (Urmodellen) zur Überprüfung der Konstruktion, zur Veranschaulichung des Designs und zur Darstellung der Funktionalität eines neuen Produktes ist nach wie vor ein wesentlicher Schritt bei der Entwicklung neuer Produkte.
 
Mit den Verfahren des Rapid Prototyping ist man in der Lage, solche wichtigen Kundenvorteile wie:
  • äußerst schnelle Herstellung der Prototypen
  • sehr hohe Teilegenauigkeit und Detailtreue
  • hohe Funktionalität bei Einbauversuchen
  • Überprüfung der Konstruktion oder Konstruktionsschritte zu realisieren

In unserem Hause nutzen wir das Stereolithographieverfahren (STL), das Selektive Lasersintern (SLS) und das High Speed Cutting (HSC – Fräsen) zur Herstellung von Prototypen. Mit diesen Verfahren sind wir in der Lage verschiedene Materialien zu simulieren bzw. Originalmaterialien (wie ABS, PA, PC usw) zu verarbeiten und so dem geplanten Serienmaterial so nahe wie möglich zu kommen.
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Online-Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen